Aktuelle Grösse: 100%

Printer-friendly version

Entdecken Sie Rochefort

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Rochefort und das berühmte Seewaffenarsenal

Willkommen in Rochefort, eine Stadt, die stolz ist auf ihre Vergangenheit an der See. Sie zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt an. Rochefort wurde 1666 von Colbert gegründet und Ludwig XIV. wollte dort sein größtes Seewaffenarsenal stationieren.

Die Stadt der Kunst und Geschichte mit ihrem Platz Colbert (der Platz der Fräuleins), dem Waffenarsenal und vor allem der berühmten Corderie Royale, die Stadt von Pierre Loti am Ufer der Charente, ist ein für Ausflüge von Touristen geschätzter Ort. Gönnen Sie sich einen besonderen Ausflug, der Groß und Klein gefallen wird, indem Sie mit der letzten Schwebefähre Frankreichs fahren.

Entdecken Sie das Seewaffenarsenal von Rochefort

An der Mündung der Charente, die man mit der Schwebefähre überqueren kann, liegt der Hafen von Rochefort, der seit mehr als drei Jahrhunderten die Stadt mit dem Atlantischen Ozean verbindet.

Ein strategisch wichtiger Ort, der von Inseln geschützt wird: die Île de Ré, d’Oléron und d’Aix. Colbert wählte Rochefort aus, um das größte Seewaffenarsenal im Reich von Ludwig XIV. zu werden. In Rochefort wurden in 250 Jahren mehr als 350 Schiffe gebaut, bewaffnet und gewartet.

Diese Vergangenheit hat viele Spuren hinterlassen, vor allem die Corderie Royale, wo früher Seile für die Marine hergestellt wurden. Diese komplett renovierte Sehenswürdigkeit beherbergt heute das Internationale Zentrum des Meeres.

Nicht weit von hier können Sie die berühmten Baudocks besichtigen, die die Fregatte Hermione von La Fayette aufgenommen haben. Die Nachbildung des berühmten 45 Meter langen Dreimasters, der ursprünglich im Jahr 1779 in Rochefort gebaut wurde, wurde im Arsenal de Rochefort zwischen 1997 und 2014 realisiert.

Entdecken Sie den authentischen Charme der Innenstadt von Rochefort

Die Innenstadt von Rochefort ist sehr aktiv und begeistert mit ihrem authentischen Charme. Sie war Drehort der Musikkomödie „Demoiselles des Rochefort“ von Jacques Demy. An einer der Straßen nahe des Platz Colbert versteckt sich das Haus von Pierre Loti, einem fantastischen Schriftsteller und Forscher, der aus seinem Haus einen, aus seinem Blickwinkel, üppigen Ort gemacht hat.

Machen Sie Halt auf der Schwebefähre, eine ungewöhnliche Überquerung der Charente

Die Schwebefähre verbindet die zwei Ufer der Charente. Sie können diese historische Brücke aufgrund der Hängegondeln über dem Wasser benutzen. Die Fährte steht auf zwei Masten, die 66 Meter hoch sind und sich jeweils auf den beiden Seiten der Charente befinden. Es ist die einzige und letzte Schwebefähre in Betrieb in Frankreich.

  • Français
  • English
  • Nederlands
  • Deutsch
  • Español