Aktuelle Grösse: 100%

Printer-friendly version

Die Charente, eine historische Achse

An den Ufern der Charente, Städte und Dörfer reich an Geschichte

Die Charente und ihre Nebenflüsse, wie die Boutonne oder die Seugne, durchqueren ruhig das Department Charente-Maritime. Sie bieten einen Hafen der Ruhe, geschützt vor den Tumulten der Küste.

Die Charente und ihr Flusstourismus.

Die Charente ist ein Fluss, befahrbar auf 170 Kilometern, zwischen Angoulême und Rochefort. Die Charente fließt in den Atlantischen Ozean in Port-des-Barques, hinter Rochefort und vor der Île Madame.

In den größten Häfen haben Sie die Möglichkeit, auch ohne Führerschein, ein Boot zu mieten. So können Sie ihren Urlaub auf ihre eigene Weise genießen.

Viele wundervolle Dörfer am Ufer der Charente sind einen Besuch wert. Saint Savinien, Port d’Envaux oder auch Crazannes erinnern an die reiche Vergangenheit des Flusses, als dieser auf Lastkähnen den Cognac und die Weine der Region in Richtung der Häfen der Küste transportierte. Saint-Jean-d’Angély, am Fuße der Boutonne, ist ein idealer Zwischenstopp für alle, die das sanfte Leben in der Region genießen wollen.

Mieten Sie sich einen Campingplatz, um diese Region zu entdecken, die soviel zu bieten hat. Entdecken Sie die ehemaligen Länder von Angoumois und der Saintonge. Charente-Maritime empfängt Sie gerne mit Ihrer Familie, mit Freunden oder mit dem Partner.

  • Français
  • English
  • Nederlands
  • Deutsch
  • Español