Aktuelle Grösse: 100%

Printer-friendly version

Entdecken Sie das Sumpfgebiet Marais Poitevin, das „grüne Venedig“

Das Marais Poitevin: regionaler natürlicher Park und einzigartiges Touristenziel in Europa.

Das Marais Poitevin breitet sich über drei Departements aus: La Vendée, Les Deux-Sèvres und Charente-Maritime. Das „grüne Venedig“, wie das Gebiet genannt wird, gehört zu den außergewöhnlichen Orten, wo die Zeit langsamer zu laufen scheint.

Entdecken Sie die verschiedenen Landschaften, die das Marais Poitevin bilden und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt überraschen.

Im Westen werden Sie die Mündung der Sèvre Niortaise entdecken, die in die Bucht von Aiguillon fließt. An diesem Ort machen viele Zugvögel Halt, die sich auf den Salzfeldern oder dem Watt ausruhen.

In unmittelbarer Nähe des Atlantischen Ozeans werden die „ausgetrockneten Sümpfe“ vor den Gezeiten mit Deichen geschützt. Es sind große und weiter Landschaften, auf denen man wenige Bäume findet. Zwischen den Kalkhügeln und den ausgetrockneten Sümpfen entdecken sie die nassen Sümpfe, wo das Wasser der Flüsse sich ausbreitet, wie die Vendée, die Autizes und Flüsse wie die Sèvre Niortaise und die Lay.

Gönnen Sie sich einen Ausflug auf dem Boot oder dem Rad durch das Marais Poitevin.

Ob Sie nun mit oder ohne Führung aufbrechen, ein Ausflug mit dem Boot entlang dieser grünen Kanäle lässt sie eine reiche Flora und Fauna entdecken.

Gerne können Sie die Sümpfe auch mit dem Rad durchqueren, in erholsamen grünen Landschaften. Es ist lediglich wichtig dort ein bisschen Lebenszeit zu genießen.

  • Français
  • English
  • Nederlands
  • Deutsch
  • Español